Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK
Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details. OK
Test
...simply the best tickets!

Piotr Anderszewski, Klavier

Die Rückkehr von Piotr Anderzewski für ein Spiegelprogramm zwischen Bach und Beethoven

Das Charisma manifestiert sich nicht in jedem auf die gleiche Weise. Von Anfang an scheint uns Piotr Anderszewskis Selbstentäußerung aus einem langen Fegefeuer zu kommen; Sein Ruf als Performer wurde er mit Variationen Diabelli, Webern und Szymanowski gebaut. Jedes Konzert ist ein Nahkampf, bei dem kein einziges Körnchen inertes Material vorhanden ist, das auf die Musikwiedergabe nicht anspricht. Wenn wir uns an diese Daten erinnern, dann deshalb, weil sie unerlässlich sind, um das wahre Ausmaß der Arbeit von Piotr Anderszewski, eines kompromisslosen Pianisten mit erprobter programmatischer Intelligenz, zu verstehen und zu würdigen. Ein Spiel von Echos und Spiegelungen zwischen zwei scheinbar gegensätzlichen Figuren, Bach und Beethoven, das Programm dieses Konzerts, enttäuscht Sie nicht.

Termine November 2018

Theatre Des Champs Elysees - Piotr Anderszewski

Paris, France, Theatre Des Champs élysees

TICKETS TICKETS SaalplanProgramm

Piotr Anderszewski, Klavier

Die Rückkehr von Piotr Anderzewski für ein Spiegelprogramm zwischen >> Mehr Information

Termine November 2018

Theatre Des Champs Elysees - Piotr Anderszewski

Paris, France, Theatre Des Champs élysees

TICKETS TICKETS SaalplanProgramm

 

Bach Le Clavier bien tempéré, livre II, BWV 870 à 893 (extraits)
Beethoven Variations sur une valse de Diabelli op. 120

Das Théâtre des Champs-Élysées ist ein Theater in Paris. Es liegt nicht an der Straße Champs-Élysées, sondern an der Avenue Montaigne Nr. 15, und erregte Anfang des 20. Jahrhunderts durch seine Architektur und vor allem durch skandalumwitterte Aufführungen Aufsehen. Noch heute ist es eine Spielstätte des Musiktheaters und eines der bekanntesten Konzerthäuser der Stadt.

Das Theater verdankt sein Entstehen Gabriel Thomas, dem Finanzier und Gründer der Betriebsgesellschaft des Eiffelturms, sowie dem Zeitungsherausgeber und Impresario Gabriel Astruc. Der zeitgenössischen Musik sollte ein adäquater Raum geschaffen werden, das Projekt konnte sich durch den Ankauf des ehemaligen Hôtel de Lillers an der Avenue Montaigne im 8. Arrondissement gegen die ursprünglich ablehnende Stadtverwaltung durchsetzen.

Auguste Perret errichtete von 1911 bis 1913 das ursprünglich von Henry van de Velde konzipierte Theater. Die Betonkonstruktion wurde, untypisch für Perret, mit weißem Marmor verblendet. Die Fassade zieren Flachreliefs von Émile-Antoine Bourdelle, die Apollon mit den Musen darstellen. Im Inneren befinden sich drei Säle übereinander: Das Grand Théâtre mit 2.000 Sitzen, darüber La Comédie mit 655 Sitzen und Le Studio (257 Sitze), das 1923 eröffnet wurde. Kunstwerke von Vertretern des Nabis zwischen Jugendstil und Art Déco beherrschen die Innenausstattung. Die Kuppel des großen Saales sowie die vergoldeten Skulpturen im Proszenium stammen von Maurice Denis, die Malereien in La comédie von Édouard Vuillard, der Vorhang von Ker-Xavier Roussel.

Schon im ersten Jahr konnte das Théâtre des Champs-Élysées seiner Intention gerecht werden. Die Premieren des Ballets Russes unter dem Choreografen Vaslav Nijinsky (Jeux von Claude Debussy am 15. Mai 1913 und in größerem Maße Le sacre du printemps von Igor Stravinsky zwei Wochen später) gelten als Beginn der Ballettmoderne.

Das Theater La Comédie erlebte seinen Höhepunkt unter der Direktion von Louis Jouvet von 1922 bis 1934.

Das Théâtre des Champs-Élysées ist heute der klassischen Musik gewidmet und Heimstätte des Orchestre National de France und des Orchestre Lamoureux sowie Stützpunkt der Wiener Philharmoniker in Frankreich.

Seit 2010 ist Michel Franck Direktor des Theaters.

Termin:

Spielort:

Paris, France, Theatre Des Champs élysees Weitere Veranstaltungen im Spielort

Adresse:

15 Avenue Montaigne
75008 Paris, France
Frankreich
Stadtplan anzeigen

TICKETS TICKETS

Video: