Test
...simply the best tickets!

Die Bee Gees sind Geschichte,

aber die „Bee-Gees-Mania“ lebt dank des Musicals „Massachusetts“ live weiter! Besonderen Gänsehaut-Faktor garantieren drei ehemalige Originalmitgliedern der legendären Familienband. An der Seite des Brüdertrios The Italian Bee Gees wirken neben dem früheren Bee-Gees-Mitglied Vince Melouney (1967 – 1969) auch Bee-Gees-Keyboarder Blue Weaver (1975 – 1980) und Bee-Gees-Schlagzeuger Dennis Bryon (1974 – 1979) mit. Als prominente Zeitzeugen der mit Welthits wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“ und „How Deep Is Your Love“ gespickten Saturday-Night-Fever-Ära sorgen sie für besonders emotionale Show-Momente. „Für zweieinhalb Stunden waren die Bee Gees wieder auferstanden“, hieß es jüngst im „Stader Tageblatt“ über eine Aufführung des Musicals, das samt Band, Tänzern und Backgroundsängerinnen an die Ausnahmekarriere der britischen Pop-Gruppe um Barry, Maurice und Robin Gibb erinnert. Während drei der Tour-Beteiligten gar zum Erfolg der Original-Formation beigetragen haben, wahren die anderen deren Erbe. Als The Italian Bee Gees überführen die Egizianos das Flair einer vergangenen Musikepoche – mit dem offiziellen Segen von Robin Gibb – ins neue Jahrtausend. Durch ihr charismatisches Auftreten stellen die Süditaliener auf der Bühne jene vertraute Aura her, von der das Verhältnis des Gibb-Trios zu seinen Fans stets geprägt war. Auch hinsichtlich des typischen Falsett-Gesangs, der markanten Disco-Beats und der unverkennbaren Glitzer-Outfits stehen sie der originalen Familienformation kaum nach. Nicht ohne Grund urteilt etwa der „Tagesspiegel“: „Die Brüder Walter, Davide und Pasquale Egiziano sind verdammt nah an den Originalen“.

Termine Mai 2017

Massachusetts - Das Bee Gees Musical

Graz, Messe Graz

TICKETS TICKETS

Die Bee Gees sind Geschichte,

aber die „Bee-Gees-Mania“ lebt dank des Musicals „Massachusetts“ >> Mehr Information

Termine Mai 2017

Massachusetts - Das Bee Gees Musical

Graz, Messe Graz

TICKETS TICKETS

Halle A
Messehalle NEU

Um den wachsenden Anforderungen einer modernen Veranstaltungsinfrastruktur gerecht zu werden, sowie insbesondere Fach- und Publikumsmessen zeitgemäß abwickeln zu können wird die „Messehalle Neu“ errichtet. Mit dem Neubau der Halle wird ein weiterer Schritt in Richtung qualitativer Aufwertung des multifunktionalen Kommunikationszentrums Messe Congress Graz gesetzt.

Im Zuge eines europaweit durchgeführten Architektenwettbewerbes wurde das eingereichte Projekt der Architekten Riegler/Riewe als Gewinner definiert.

Das Projekt umfasst den Neubau einer 2-geschossigen Messehalle, sowie damit verbundener Foyerbauten mit modernster Service-Infrastruktur für unsere Besucher (wie Gastronomie etc.). Die äußere Fassadenkonstruktion besteht aus Nirosta Streckmetallelementen.

Die bestehende Holzhalle 11 (jetzt Halle B) wird in Teilen demontiert, vier der sechs Hauptträger bleiben erhalten und werden entsprechend den Auflagen des Bundesdenkmalamtes im Anschluss an das Foyer Ost wieder errichtet. Dadurch entsteht ein überdachter Freibereich. Eine Tiefgarage für 214 Abstellplätze ist unter der neuen Messehalle situiert.
Städtebaulicher Aspekt

Das Areal der Grazer Messe liegt in einer Übergangszone zwischen dichtem, städtischem Wohngebiet und aufgelockerter, zum Teil mit gewerblicher Nutzung durchsetzter, niedrigerer Bebauung Richtung Süden. Mit dem Bau der Stadthalle, die 2002 eröffnet wurde und deren signifikantes Dach weit in den Straßenraum hineinragt, wurde ein zeichenhaftes, identitätsstiftendes Gebäude errichtet, das einen wichtigen Platz im städtischen Kontext einnimmt. Um seine markante Eigenständigkeit und seine Sichtbarkeit von Süden her nicht zu unterlaufen, wurde die neue Halle A nicht parallel, sondern in spitzem Winkel herausgedreht, neben der Stadthalle platziert. Aus der zueinander verdrehten Stellung der einzelnen Gebäude ergibt sich nicht nur eine atmosphärisch vielfältige städtebauliche Situation, sondern auch die Möglichkeit großzügiger Zufahrts-, Verlade- und Freiflächen am Gelände. Im Inneren der zweigeschossigen Halle begegnet man einem bei Riegler Riewe immer wiederkehrenden Thema: der räumlichen Schichtung von Funktionsstrukturen entlang einer Längsachse. Hier sind es den jeweiligen Foyers zugeordnete dichte Infrastrukturstreifen, die passiert werden müssen, ehe man die völlig offen gehaltene Halle betritt. Zusätzlich taucht ein Element auf, das den Übergang zwischen außen und innen noch einmal aufgreift: die Halle verfügt über eine doppelte Fassade, in deren Zwischenraum die erforderlichen Fluchtstiegen und Lifte untergebracht sind. Während die inneren, tragenden Wände aus Stahlbeton ausgeführt werden, bestehen die äußeren Fassaden aus vorgehängten Streckmetallelementen. Dadurch erhält die Halle eine matt schimmernde, silberne Hülle, die sich in ihrer monochromen Homogenität deutlich von der Fassade der Stadthalle unterscheidet und bei Bedarf als Projektionsfläche verwendet werden kann.

Termin:

Spielort:

Graz, Messe Graz Weitere Veranstaltungen im Spielort

Adresse:

Messeplatz 1
8010 Graz
Österreich
Stadtplan anzeigen

TICKETS TICKETS

Video: