Test
...simply the best tickets!

Das 9. Studioalbum von EMIL BULLS, „KILL YOUR DEMONS“, erscheint am 29. September 2017. Im November startet dann die gleichnamige Tour. Mitreißende Melodien, treibende Gitarrenriffs und schweißtropfende Energie, die in keine Genre-Schublade passen – mit mehr als 20 Jahren Bandgeschichte haben sich die EMIL BULLS ihr jugendliches Ungestüm und spielerische Kreativität bewahrt. Ihre besonderen Zutaten: sich stetig neu erfinden, dabei am eigenen Stil festhalten und sich nicht verbiegen. Darum trägt die Band auch mit souveräner Volljährigkeit die Underground-Szene tief im Herzen. Mit Erfolg: Das letzte Album der EMIL BULLS landete auf Platz 6 der Media Control Album-Charts. KILL YOUR DEMONS steht für alles was uns im Leben aus der Bahn werfen kann oder unsere Visionen und Träume zerstören will. Jeder Hörer wird in den Texten seine eigenen Dämonen finden. Ganz gleich ob im Alltag, im Privatleben, unserer Gesellschaft, in der Politik oder der Liebe. Wer die EMIL BULLS kennt und schon einmal Live gesehen hat, weiß auf was man sich einstellen kann. Christoph von Freydorf, Frontmann der Band, verspricht einen Riesenabriss und freut sich auf die Zerlegung der Clubs auf Tour.

Termine November 2017

Emil Bulls

Wien, Flex Wien

TICKETS TICKETS

Das 9. Studioalbum von EMIL BULLS, „KILL YOUR DEMONS“, erscheint am 29. September 2017. Im November >> Mehr Information

Termine November 2017

Emil Bulls

Wien, Flex Wien

TICKETS TICKETS

Das Flex in Wien ist ein zwischen der U-Bahn-Station Schottenring und der Augartenbrücke gelegener Musikclub und in dieser Funktion Schauplatz von Auftritten lokaler und internationaler Musikgruppen und DJs.

Zu Silvester 1989/90 wurde das Flex, betrieben von einer Gruppe von Leuten aus der Szene rund um das besetzte Haus in der Aegidigasse, in der Arndtstraße im 12. Wiener Gemeindebezirk eröffnet. Zunächst als ein Mix aus Undergroundclub, Punktreff und Kulturzentrum, mit einem Schwerpunkt auf Konzerten von Hardcorepunkbands. Später übersiedelte der Club innerhalb von eineinhalb Jahren in einen stillgelegten U-Bahn-Schacht der Linie U4 am Donaukanal. Die Errichtung des neuen Clubs kostete rund 11 Mio. Schilling (rund 800.000 Euro) wovon die Stadt Wien eine einmalige Startsubvention von 3 Mio. Schilling (rund 220.000 Euro) beisteuerte. Das neue Lokal wurde am 1. Oktober 1995 eröffnet. Zusätzlich verfügt das `Flex` über einen Vorbau neben dem Clubeingang (`Flex Café`). Jährlich zählt der Club um die 100.000 Besucher.

Termin:

Spielort:

Wien, Flex Wien Weitere Veranstaltungen im Spielort

Adresse:

Donaukanal/Augartenbrücke
1010 Wien
Österreich
Stadtplan anzeigen

TICKETS TICKETS

Video: